Gesundheit ist ein Juwel, und das einzige.

Schönheitsinjektionen

In der heutigen Gesellschaft steht die Schönheit eines Menschen mit an erster Stelle. Oft wird ein Mensch anhand des Aussehens beurteilt. Und da ist es nicht verwunderlich, dass sich bereits junge Mädchen überlegen sich dafür unters Messer zu legen oder sich chemische Substanzen in ihren noch heranwachsenden Körper spritzen zu lassen. Hier sind einige interessante Informationen zum genannten Thema für Sie zusammen gefasst.

Warum lassen sich Menschen chemische Substanzen in den Körper spritzen?

Bereits im Jahr 2015 haben sich 21,7 Millionen Menschen für ein für sie schöneres Aussehen behandeln lassen. Die chemische und sehr bekannte Substanz Botox steht hier mit an erster Stelle. Viele Stars lassen sich regelmäßig Botox in ihren Körper spritzen, um mehr und mehr den Idealen der Gesellschaft zu entsprechen: ewige Schönheit und Jugend. Aber es gibt den Unterschied von operativen und nicht operativen Eingriffen in der Welt der Schönheitschirurgie.


Durch eine Operation ist es möglich sich die Brüste vergrößern zu lassen, überschüssiges Fett abzusaugen, Lidplastik durchführen zu lassen oder sich einer Bauchstraffung zu unterziehen.
Eingriffe, die nicht mit einer Operation in Verbindung stehen sind unter anderem, wie bereits erwähnt, die beliebtesten Eingriffe, um das Aussehen zu verändern. An erster Stelle steht dabei natürlich sich Botox spritzen zu lassen, dann eine Hyaluronsäure-Injektion und zu Letzt die Haarentfernung.

Im Textabschnitt über die operativen als auch der nicht operativen Eingriffe spielt die Reihenfolge eine Rolle. Angefangen wurde mit den beliebtesten und am häufigsten durchgeführten Eingriffen. Darauf folgten dann tendenziell sinkend weitere Eingriffe dieser Art der Schönheitsveränderung.

Der neue Trend im Injektion-Beautybereich

Auch der neueste Trend in diesem Bereich soll Ihnen nicht vorenthalten bleiben. Denn der neueste Schrei ist tatsächlich sich die Brustwarzen pimpen zu lassen. Dabei wird mit Hilfe einer Spritze eine Injektion in die Brustwarzen der Frau verabreicht, so dass diese den Effekt bekommen, dauerhaft hart zu sein. Viele prominente Frauen haben sich diesem Schönheitsideal bereits hingegeben und sich der vermutlich äußerst unangenehmen Behandlung unterzogen.
Dann ist natürlich klar, was danach kommt: luftig dünne Shirts und das ganz ohne BH, damit die neuen verschönerten Brüste auch genau begutachtet werden können. Der Effekt hierbei ist klar, die Brüste sollen dadurch attraktiver und erotischer aussehen.

Viele sprechen hierbei sogar von „Designer Nippeln“. Allerdings ist es fraglich und vermutlich reine Geschmackssache (wie bei vielen Dingen in der Chirurgie der Schönheit), ob diese Behandlung wirklich die Schönheit einer Frau aufwertet oder eher nicht. Der Eingriff soll laut Experten nicht gefährlich sein, solange man den Eingriff von einem Fachmann durchführen und sich gut beraten lässt. Die Kosten für diese Behandlung belaufen sich auf gute 500 Euro. In Deutschland ist dieser Trend jedoch noch nicht ganz angekommen. Allerdings ist eine solche Veränderung in vielen anderen Ländern der absolut letzte Schrei.
Ob man das nun schön oder gut findet sollte jedem selbst überlassen sein, denn jeder sollte sich in seinem Körper wohl fühlen und sich nicht von außen beeinflussen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.